Brunnen im Flüeli Ranft

2017 feierte die Schweiz 600 Jahre Bruder Klaus. Dieser international bekannte Pilgerort ist für die Schweiz von Bedeutung. Schon im 16. Jahrhundert kamen über 30'000 Pilger jährlich an diesen damals noch schwer zugänglichen Ort.

Im Zuge dieses Jubiläums wurde ein neuer Brunnen gesetzt. Traditionell war es ein Holzbrunnen, der aber immer wieder ersetzt werden musste. Nun entschied sich das Gremium für einen antiken Granitbrunnen aus dem Wallis. Er sollte Bruder Klaus entsprechend Einfachheit ausstrahlen. Der Brunnen ist sehr schmal, bei einer Länge von über 3m. Das erinnert auch an unseren Landespatron, der über 20 Jahre ohne feste Nahrung gelebt hat. Der einfache Einlauf in Messing brüniert ist der Speisung eines Wiesenbrunnens nachempfunden.