Schüler aus Eisenguss

Im Vorgarten der "Schule Schloss Kefikon" begrüsst eine Zentrumsfigur in Form eines Schülers die Lernenden. Ein passendes Sujet, obwohl die Eisengussskulptur einige Jahre mehr auf dem Buckel hat als seine Mitstudenten.

Die Skulptur stammt aus Frankreich – genauer gesagt aus der Kunstgiesserei Val d'Osne in Paris – und wurde im 19. Jahrhundert hergestellt. Inzwischen wurde sie neu patiniert und vor das Schloss Kefikon gesetzt, welches erstmals 1241 erwähnt wurde. Heute dient das Grundstück als Schule und präsentiert sich mit Schloss, Garten und passender Skulptur als wunderschön komponierte Bildungsstätte für junge Menschen, welche in dieser Form wohl kaum woanders anzutreffen ist.